Rettet die beste Bank der Welt

An die Ministerpräsidentin von Bangladesh, Sheikh Hasina::

In den vergangenen drei Jahrzehnten hat die Grameen-Bank Millionen Frauen und Familien in Bangladesh geholfen, die Fesseln der Armut abzuwerfen und darüber hinaus eine weltweite Mikrofinanz-Revolution inspiriert. Es liegt in Ihrer Macht, diese Hoffnung am Leben zu erhalten. Als Bürger dieser Welt fordern wir Sie auf, die staatliche Übernahme der Grameen-Bank zu stoppen, indem Sie zunächst die Änderung der Grameen-Bank-Verordnung rückgängig machen, die es der Regierung erlaubt – unter Umgehung des demokratisch gewählten Vorstands – zu bestimmen, wer die Bank führt.
 
Mitglied des Avaaz-Netzwerks? Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und drücken Sie auf "senden":
Das erste Mal hier? Bitte füllen Sie das Formular aus:
Avaaz.org schützt Ihre persönlichen Daten und wird Sie über diese und ähnliche Kampagnen auf dem Laufenden halten.

Verfasst am: 7 Oktober 2012
eine mächtige Frau bedroht die Zukunft von Millionen anderen. Doch wenn wir uns jetzt alle einschalten, können wir diese von Menschen geführte Bank retten, die eine Inspiration für die ganze Welt ist.



Die Grameen-Bank hat Millionen Frauen dabei geholfen, sich selbst aus der Armut zu befreien, indem sie ihnen Kleinkredite gewährt hat, um Tiere oder Ausrüstung zu kaufen um damit Geld zu verdienen. Doch Bangladeshs eifersüchtige Ministerpräsidentin Sheikh Hasina hat deren Gründer und Nobelpreisträger Muhammad Yunus entlassen und will nun die Kontrolle über die Bank übernehmen. Und all dies, um einen politischen Rivalen zum Schweigen zu bringen. Diese Übernahme könnte die Bank – und die Hoffnung von Millionen Menschen – zerstören.

Hasina ist in ihrer Heimat bereits mit einer Reihe von Skandalen konfrontiert – wenn wir nun noch einen gigantischen globalen Rückschlag zu ihrer Problemliste beisteuern, können wir sie zum Aufgeben zwingen. Wenn 1 Million von uns zusammenkommen, wird Avaaz in Bangladesh und der restlichen Welt eine mediale Lawine lostreten, sodass sie ihren rachsüchtigen Angriff vor Scham aufgeben muss. Unterzeichen Sie diese dringende Petition:
Kopieren Sie diesen Link und versenden Sie ihn per E-Mail, Skype, auf Facebook oder in einem Forum: